• auto 1200 300
  • OC FenstTuer Visual-Screen 1200 300
  • zug n 1200 300

Stärkung Produktionsstandort Neckarsteinach – Erster Spatenstich erfolgt!

Schönau, 28. November 2014. Im Sommer diesen Jahres wurde seitens der Geschäftsleitung und Eigentümer der Odenwald-Chemie GmbH beschlossen die deutschen Produktionsaktivitäten am Standort Neckarsteinach zu zentralisieren. Die Gesellschaft erwartet durch den Wegfall doppelter Funktionen und Bündelung ihrer Fertigungskapazitäten in Deutschland eine deutliche Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Hierzu investiert die Gesellschaft bis Ende nächsten Jahres mehr als eine Million Euro. Am 28. November erfolgte der erste Spatenstich zum Bau einer neuen Lagerhalle mit rd. 1.200 m² Fläche.

2014 Lagerhalle-NSteinach Spatenstich

Herold Pfeifer (Bürgermeister Neckarsteinach), Andreas Störmann (Geschäftsführer), Hans-Peter Augele (Geschäftsführer),
Klaus Ebert (Betriebsleiter) (v.l.n.r.) / Foto: ODENWALD

Zur Verbesserung der Fertigungsabläufe erfolgen darüber hinaus umfangreiche Baumaßnahmen in den bestehenden Gebäuden. Ein neuer ‚Lean Lift‘ wird Lagerung und Zugriffszeiten auf Werkzeuge optimieren. Flankiert werden diese baulichen Maßnahmen durch ein unternehmensweites EDV-Projekt zur Optimierung der Abläufe. Die Odenwald-Chemie GmbH wurde 1949 gegründet und fertigt hochspezialisierte Kunststoffteile unter anderem für die Automobilindustrie. An den Standorten Schönau, Neckarsteinachund in Tschechien sind derzeit rd. 500 Mitarbeiter beschäftigt.